Das Engagement in der Feuerwehr ist wichtig!

Torsten Petersen, 51
Geschäftsführender Gesellschafter der
TP Umwelt- und Haustechnik GmbH, Lüchow
Partner der Feuerwehr (ausgezeichnet 2013)


An unserem Hauptsitz in Lüchow und in unserer Filiale in Hitzacker beschäftigen wir insgesamt 15 Mitarbeiter. Deren Aufgabe ist es normalerweise, unsere Baustellen zur vollsten Kundenzufriedenheit zügig fertig zu stellen – das funktioniert auch meistens.

Meistens sage ich deshalb, weil 6 unserer Mitarbeiter in der Freiwilligen Feuerwehr für Lüchow-Dannenberg aktiv sind, da kann es schonmal passieren, dass unaufschiebbare Dinge dazwischenkommen. Oder anders gesagt: wenn der Melder piept, dann verschwinden die Jungs eben mal von der Baustelle – dann gibt es Wichtigeres. Auch wenn die Kollegen dann wirklich bemüht sind, die Arbeit der Feuerwehrleute mitzumachen, passiert es schon mal, dass sich hier und da Baustellen in ihrer Fertigstellung in die Länge ziehen. Wir sind glücklich, dass unsere Kunden die Notwendigkeit der Feuerwehr erkennen und für etwaige Verzögerungen Verständnis aufbringen.

Natürlich nutzen wir die Möglichkeit, dass die Samtgemeinde als Träger der Freiwilligen Feuerwehr uns den Verdienstausfall ersetzt. Und sollte uns dennoch Ertrag bzw. Gewinn entgehen, dann bringen wir dieses Opfer für unsere Gesellschaft gerne. 

„Während der Hochwasser hatten wir teilweise unseren Betrieb komplett geschlossen, damit die Kameraden ihren Einsatz für die Gesellschaft leisten konnten.“

 
 

Man muss sich das mal vorstellen - gerade bei uns in Lüchow-Dannenberg - wenn es hier am Tage brennt oder ein Verkehrsunfall geschieht, dann kann Rettung und Hilfe nur erfolgen, wenn die Leute auch den Arbeitsplatz verlassen dürfen – wir haben nunmal keine Berufsfeuerwehr. Gerade die so oft ausgeübte Menschenrettung oder Hilfeleistung zur Menschenrettung kann gar nicht hoch genug angesehen und unterstützt werden. Und wo unser politisches System nicht ausreichend hilft oder helfen kann, ist halt unternehmerisches oder persönliches Engagement gefordert. Jeder Einzelne kann im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas für ein intaktes Umfeld leisten. Die Kameradinnen und Kameraden leisten einen so wertvollen Einsatz, der sollte stets Unterstützung finden.

Und mal ehrlich: Feuerwehr“menschen“ sind in der Regel verantwortungsbewusst und sher engagiert. Sie sind diszipliniert und können mit wertvollem Material sorgfältig umgehen. Kann ich mir bessere Grundvoraussetzungen für motivierte Mitarbeiter wünschen? Für uns steht fest: Wir werden das Ehrenamt Feuerwehr auch weiterhin nach besten Kräften unterstützen, denn diese Aufgabe können wir nur alle gemeinsam bewältigen!

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:

                 
© 2021 112% Ehrenamt - Deine Feuerwehr für Lüchow-Dannenberg - Ein Projekt des Kreisfeuerwehrverbandes Lüchow-Dannenberg e.V.